Seit 2012 kann jetzt auch in Deutschland legal ein Stargames besucht werden. Spielen um echte Geldeinsätze ist jetzt auch im Internet möglich. Anfahrtszeiten, Öffnungszeiten und Kleiderordnung gehören jetzt der Vergangenheit an. Nun ist es auch möglich, im Internet ein Casino zu besuchen. Nur wenige Unternehmen haben dazu allerdings die Lizenz bekommen. Zu diesen Ausnahmen gehört Stargames.

Von Roulette bis Videopoker ist bei Stargames alles möglich. Eine staatlich gesicherte Gewinnauszahlung gehört ebenso dazu wie verschiedene Bonus-Aktionen. Hier finden Onlinegamer alles, was es auch im richtigen Casino gibt, etwa Tischspiele, Walzenspiele, Kartenspiele und Video Poker. Natürlich dürfen auch im Stargames Blackjack, Poker, Baccarat, Slot-Maschinen und unterschiedliche Roulette-Versionen nicht fehlen. Alle Spiele laufen bequem als App oder direkt im Browser. Neben Echtgeld-Spielen ist es bei Stargames auch möglich um Spielgeld zu spielen. Im Spielgeldmodus können unerfahrene Gamer erst einmal üben oder einfach zwischendurch nur zum Spaß spielen.

Einfache Anmeldung, übersichtliche Struktur

Das Anmelden bei Stargames funktioniert einfach und kostenlos. Nach dem Eröffnen eines Spielerschutzkontos muss ein Betrag auf selbiges überwiesen werden. Dazu hat der Gesetzgeber aber eine vorgeschriebene Maximalhöhe festgelegt. Zur Einzahlung stehen unterschiedliche und sichere Möglichkeiten zu Auswahl, dazu zählen Bezahlung per Kreditkarte, PayPal, Sofortüberweisung, footer-payments-visa1, Mastercard, Überweisung, Skrill Monyebookers, Sofort Überweisung und Giropay.

Auch bei den Systemvoraussetzungen ist Stargames flexibel, es funktioniert sowohl unter Mac, wie auch unter Windows. Voraussetzung ist bei beiden eine funktionierende Internetverbindung sowie eine aktuelle Flash-Player-Version. Die Browserversion ist optimiert für Mozilla Firefox, Internet Explorer, Safari und Google Chrome. Die Sicherheit wird bei Stargames groß geschrieben. Sämtliche Transaktionen und Daten werden verschlüsselt übermittelt. Die Transaktionen und Sicherheit der Spieleumgebung werden ständig überwacht.

Große Spieleauswahl

Bei Stargames warten ganze 36 Casinospiele darauf, gespielt zu werden. Eben auch die Tricks für Stargames. So kann etwa Roulette in drei unterschiedlichen Varianten gewählt werden, etwa die europäische Version, die französische oder die amerikanische Version mit der Doppel-Null. Bei den Casinospielen bietet das Stargames zusätzlich spannende Features. Die größte Auswahl liegt dabei in den Slot-Maschines, also dem einarmigen Banditen. Diese gehen über einfache Freispiele weit hinaus und für jeden Geschmack ist sicher etwas dabei. Natürlich gibt es auch bei den Online-Spielen einige Regeln. Jedes Spiel hat deshalb eine eigene Einführung. Sollten danach noch Fragen offen sein, werden diese meist im Spiel selber beantwortet.

Zudem kann einfach auf eine Spielehilfe-Funktion zurückgegriffen werden. Aber auch der Kundenservice hilft bei Fragen und Problemen schnell und zuverlässig weiter. Ob Fragen zum Konto, Anliegen zu den Casinospielen oder zu den Abwicklungsmodalitäten, der 24 Stunden und an sieben Tagen die Woche erreichbare Kundenservice hilft immer weiter. Der seriöse Anbieter Stargames Deutschland zählt zu den wenigen, der legal im Internet seine Spiele anbieten kann. Zusammenfassend liegen die Vorteile bei diesem Casino in den staatlich gesicherten Gewinnauszahlungen, der Guthabenverwaltung auf dem Spielerschutzkonto, dem Stargames mit offizieller Glücksspiel-Lizenz und der Prüfung sowie Auditierung der Stargames-Lösung durch den TÜV Rheinland.

Ist Roulette nicht immer das gleiche Spiel? Im Grundsatz schon. Aber es gibt drei verschiedene Varianten des beliebten Glücksspiels, die sich nicht wesentlich unterscheiden. In den Online Casinos gibt es für den Spieler die Wahl zwischen dem Europäischen, Amerikanischen und Französischen Roulette. Die Unterschiede liegen in verschiedenen Kesseln und kleineren Regeländerungen. Das American Roulette ist äußerst beliebt unter den Spielern, vielleicht weil es wesentlich schwieriger und risikoreicher zu spielen ist als das französische Pendant.

Die Idee, zwei Nullen in das Spiel zu integrieren, kam von den Besitzern der Casinos im Süden von Amerika. Ihnen war das Französisches Roulette wegen des geringen Hausvorteils einfach nicht rentabel genug und deshalb war schnell die Doppelnull hinzugefügt. Sie sollte den Spielbank-Betreibern mehr Profit zusichern.

American Roulette – Unterschiede zu Französischem und Europäischem Roulette

  • Man spielt mit 38 Zahlen
  • Die 38. Zahl ist die Doppel 00
  • Kürzere Wartezeiten zwischen den Runden
  • Schnelleres Spiel
  • Kleinerer Spieltisch
  • Das Schiebewerkzeug (Rateau) für die Jetons heißt Dolly
  • Höherer Hausvorteil des Online Casinos
  • Die Ansagen des Croupiers sind in englischer Sprache
  • Andere Anordnungen der Einsatzfelder
  • Man spielt mit farbigen Chips/ Jetons

Die Zahlen

Während sich im Roulette-Kessel des Europäischen und Französischen Roulettes 37 Fächer befinden, so sind es beim Amerikanischen Roulette 38 Fächer bzw. Zahlen. Denn es ist die Doppelnull, die zusätzlich erscheint und sich auf dem grünen Tableau direkt neben der „normalen“ Null befindet. Sie hat zwar auf dem Tableau die gleiche Bedeutung wie die andere Null, aber sie sorgt dafür, dass sich der Hausvorteil verdoppelt.

Die Modalitäten

Da der Spieltisch kleiner ist, kommen alle Spieler ohne großes Verrenken an ihr gewünschtes Nummernfeld auf dem Tableau und können leicht selber setzen. Häufig ist sogar ein spezielles Wett- oder Tipp-Feld auf dem amerikanischen Tableau, sodass es zu keinen Verzögerungen kommt und Ansagen des Croupiers nicht oder kaum nötig sind. Wenn sie nötig sind, dann sind sie in englischer Sprache.

Beim amerikanischen Roulette benutzt der Croupier zur Deutung auf das gewinnende Feld eine kleine Metallfigur namens. Beim Französischen bzw. Europäischen Roulette ist es gewöhnlich üblich, dass der Croupier Zahl, die ins Nummernfach gefallen ist laut ansagt und nicht mit der Dolly, sondern dann mit dem Rateau (Schiebewerkzeug, Rechen) auf die Zahl zeigt. Damit „rechnet“ er die verlorenen Wetteinsätze zusammen und zahlt Gewinne aus.

  • Roulette – ein „Teufels“-Spiel? Denn die Zahl des Teufels ist die 666 und es ist die exakte Zahl die man erhält, wenn man alle Zahlen zusammenaddiert.

Weil bei der amerikanischen Variante eine Zahl mehr im Spiel ist, sind auch die Zahlen im Roulette-Kessel anders angeordnet. Das macht sich auch bei der Einfärbung der Zahlen bemerkbar, die ebenfalls unterschiedlich ist. So werden bei der amerikanischen Roulette-Variante aus den ursprünglichen „Nachbarn“ der Null – die 26 (schwarz) und die 32 in rot – eine rote 2 und eine rote 28. Und aus der schwarzen 26 eine 26 in roter Farbe.

  • Hausvorteil – er wird eigentlich durch die Null bestimmt. Bei der Amerikanischen Variante fügte man noch eine Null dazu, um den Hausvorteil zu verdoppeln. Damit beträgt der Vorteil der Casinobank beim Roulette beispielsweise 5,26 Prozent und ist deutlich höher als beim Europäischen Roulette mit 2,70 Prozent.

Das Spiel

Im Grunde genommen wird das Amerikanische Roulette genauso gespielt wie die anderen Varianten. Beim Amerikanischen Roulette wird eben mit eigenen Chips gespielt, und nachdem das Bargeld mit den Chips getauscht wurde, bekommt jeder Spieler unterschiedlich farbige Chips, damit keine Verwechslungen bei den platzierten Wetten entstehen. Danach können die Spieler selbst ihre Chips auf das Tableau setzen, auf dem verschiedene Wett-Optionen markiert sind. Nachdem das Rad vom Croupier gedreht wurde, die Kugel in einem Nummernfach gelandet ist, markiert er die Zahl mit der Dolly. Alle verlorenen Chips werden eingesammelt und die Gewinne mit Chips ausgezahlt.

Die Wetten

Auch beim Amerikanischen Roulette gibt es Innen- und Außenwetten und zusätzlich noch die Möglichkeit auf eine Fünfer-Wette. Es kann man auf die 0, 00, 1, 2 und 3 gesetzt werden. Dazu werden die Chips auf eine Linie gelegt, die die 0 und die die erste Zahlenreihe trennt.

Viele Leute kennen den Freizeitspaß und das Pokerspiel ist davon eine Leidenschaft. Aber diese Leidenschaft kann jetzt auch im Internet gespielt werden. Das besitzt den Charme, dass diese online Casino seine virtuellen Pforten immer geöffnet hat. Gerade in der kalten Jahreszeit ist das ein großer Vorteil, denn bei der Nässe und Kälte möchte keiner mehr aus dem Haus. In diesen online Casinos kann die Pokerrunde beginnen aber auch andere Spiele.

Es sollte aber vor dem Start ein Vergleich der Casinos unternommen werden. Dazu gibt es eine Webseite und hier gibt es mehr infos zum Thema Pokern. Gerade bei Neukunden ist der Vergleich der online Casinos wichtig. Jeder Anbieter besitzt ein breites Sortiment an Rabatte. So kann der Bonus bis zu 350 Euro betragen. Mit diesen Bonus kann der Start zur Pokerrunde beginnen.

Bluffen ist das A und O beim Poker

Beim Pokern gehört natürlich der Bluff und die richtige Strategie dazu. So kann der Spieler eine eigene Runde eröffnen oder an anderen Pokerrunden teilnehmen. Oft wird bei einer Party das online Casino aufgesucht und dabei gibt es eine Menge Spaß. In einer online Pokerrunde können bis zu acht Spieler teilnehmen.

Der Bluff ist beim Pokern ein wichtiges Spielelement. Dabei wird der Gegner in die Irre geführt. Der Bluffer versucht die anderen Spieler zu beeindrucken und sie sollen Glauben er hat ein viel besseres Blatt als seine Gegenspieler. Sind die anderen Gegner davon beeindruckt so kann dieser Spieler mit schlechten Karten einen Vorteil gewinnen. So einem Bluff versuchen ja alle Spieler anzubringen und nach der Pokerrunde gibt es dann lange Gesichter aber auch Freude.

Tennis, Fußball, Basketball oder doch lieber Pferderennen, Hunderennen oder Autorennen? Unabhängig davon, ob es sich um eine große Meisterschaft wie die Champions League, US Open und die Formel 1 oder um kleinere Turniere handelt, der Nervenkitzel einer Sportwette ist bei jeder dieser sportlichen Veranstaltungen enorm – Vor allem dann, wenn Sie sowohl Ihre Erfahrungen und Expertenwissen als auch Ihr Bauchgefühl und Ihre Intuition in einer Sportwette einsetzen. Sie lieben diese Spannung, wollen Ihre Chance auf erfolg aber noch steigern und wissen, wie Sie Sportwetten sicher gewinnen können? Was „sicher“ bedeutet, erfahren Sie hier!

Kann man das überhaupt: Sportwetten sicher gewinnen?

Sie wollen eine Sportwette sicher gewinnen? Natürlich kann Ihnen Niemand zu einhundert Prozent vorhersagen, welche Mannschaft, welche Person oder auch welches Tier das nächste Rennen, Spiel oder Turnier gewinnen wird – Aber darum geht es beim Sport ja auch: Die Spannung darüber, ob etwas Unvorhersehbares passieren wird, ob die Statistiken einen möglichen Sieger bereits anzeigen; wüsste man, wer gewinnt, würden sich die Sportereignisse nur noch durch pure Langeweile auszeichnen. Allerdings haben Sie die Möglichkeit, Ihre Sportwette „sicherer zu machen“: Zwei Wege zeigen wir Ihnen.

Sportwetten und die Sicherheit: sicher, sicherer, am sichersten

Wenn es darum geht, eine Sportwette sicher zu gewinnen, dann tun Sie zum einen etwas für Ihren Erfolg, wenn Sie sich vor der Wette gut informieren, Sportexperten und -berichte zu rate ziehen, sich Statistiken anschauen, lesen und so weiter. Immerhin gründet Ihr gutes Bauchgefühl nicht selten auf diesem Vorwissen. Zum anderen geht es bei der Sicherheit auch um einen Sportwetten-Anbieter, der seriös ist, mit Ihrem Geld vertrauensvoll umgeht und Ihnen zudem ein tolles Wettangebot, gute Quoten und somit die Chance auf einen Sieg bietet. Wo Sie diesen perfekten Anbieter für Ihre Sportwette herbekommen? Wir zeigen’s Ihnen!